„Das Ganze ist mehr
als die Summe
seiner Teile“ 
Aristoteles

Über uns

Die Grüne Mitte

Entstanden aus einer Bürgerinitiative, die tausende Wohnungen vor „Finanzinvestoren“ gerettet hat, konnten wir 1996 unsere Wohnungsgenossenschaft Hellersdorf eG gründen.

Eine Genossenschaft lebt vom Teamgeist – das war und ist der Kraftstoff für unseren Motor.

Seit Bestehen investierten wir rund 100 Mio. Euro in unseren Wohnungsbestand. Damit wird bis Ende 2017 auch der letzte unserer sieben Siedlungshöfe und damit insgesamt ca. 2.630 Mieteinheiten (Wohnungen und Gewerbe) komplett modernisiert sein. Wir möchten mehr als nur gutes Wohnen anbieten.

Besuchen Sie uns und schauen Sie selbst …

Geschichte

Die Geschichte unserer Genossenschaft

Am 27. November 1995 wurde die ″Grüne Mitte″ offiziell von 264 Mitgliedern gegründet und damit der Grundstein gelegt, dass (erstmals in Ost-Berlin) 2.064 Wohnungen der WoGeHe durch die Bildung einer Genossenschaft privatisiert werden konnten. Mit einer Eröffnungsbilanz von 309.000 DM auf der Aktiva- und Passiva-Seite erfolgte am 17. Dezember 1996 der Eintrag ins Genossenschaftsregister.

Es wurde somit verhindert, dass die Häuser „en bloc“ an Großinvestoren verkauft wurden. Zum 1. Juli 1997 übernahm die ″Grüne Mitte″ die gesamte Bewirtschaftung und Verwaltung der Wohnungen.

Wenn Sie mehr über die Entwicklung der ″Grüne Mitte″ und einzelne Projekte wie Mitgliederversammlungen, Veranstaltungen, unsere Baumpflanzaktionen, die Mietergärten usw. erfahren wollen, werfen Sie einen Blick in unsere Chronikblätter der letzten Jahre.

Aufsichtsrat

GM Aufsichtsrat 2017
von  links: Thomas Börner, Detlef Kurtz, Mechthild Ramp, Rainer Löwenberg, Jürgen Günther

Unser Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat hat den Vorstand in seiner Geschäftsführung zu fördern, zu beraten und zu überwachen. Die Rechte des Aufsichtsrates werden durch Gesetz und Satzung begrenzt.

Er besteht aus mindestens drei und maximal sieben Personen, die persönlich Mitglied der Genossenschaft und natürliche
Personen sein müssen.

Der derzeitige Aufsichtsrat wurde auf der Mitgliederversammlung 2016 für fünf Jahre gewählt und besteht aus:

  • Rainer Löwenberg
    Aufsichtsratsvorsitzender
  • Detlef Kurtz
    stellv. Aufsichtsratsvorsitzender
  • Jürgen Günther
    Schriftführer
  • Thomas Börner
  • Mechthild Ramp

Vorstand

Unser Vorstand

Der Vorstand der ″Grünen Mitte″ leitet die Genossenschaft unter eigener Verantwortung. Er hat nur solche Beschränkungen zu beachten, die Gesetz und Satzung festlegen. Er besteht aus mindestens zwei Personen, die Mitglied der Genossenschaft und natürliche Personen sein müssen. Die Vorstandsmitglieder werden vom Aufsichtsrat bestellt. Unser Vorstand besteht aus:

Andrej Eckhardt und Silke Braumann und agiert nach dem Motto:

„Verantwortung leben“

Andrej Eckhardt
Mitglied des Vorstandes seit 1997

Silke Braumann

Silke Braumann
Mitglied des Vorstandes ab 2019

Stiftung

Die Stiftung Grüne Mitte

Die Wohnungsgenossenschaft ″Grüne Mitte″ Hellersdorf eG ist den Kinderschuhen entwachsen. Das bedeutet unter anderem, dass die erfreuliche ökonomische Entwicklung mehr Spielraum für soziale Kompetenz bietet. Dies wird insbesondere am Wirken unserer noch recht jungen Stiftung „Grüne Mitte“ deutlich, die 2008 gegründet wurde.

Wir versuchen, Dinge zu bewegen und zu verändern, ganz nach dem Motto:

„Miterleben heißt, sich für alles, was sich in unserem Bereich abspielt, verantwortlich zu fühlen.“

Albert Schweitzer

Helfen, wo gesellschaftliche Defizite bestehen – unser Stifungszweck ist aktueller denn je: Förderung der Jugend- und Altenhilfe sowie die Unterstützung hilfebedürftiger Personen. Dabei ist es uns unter anderem wichtig, einer Benachteiligung und Vereinsamung des Einzelnen entgegenzuwirken.

Mehr über die Stiftung und deren aktuelle Projekte erhalten Sie hier mit nur einem Klick:
www.stiftung-gruene-mitte.de
info@stiftung-gruene-mitte.de

GCB

Green Center Bauprojektmanagement GmbH

Gegründet 1997 ist die Green Center Bauprojektmanagement GmbH eine hundertprozentige Tochter der Wohnungsgenossenschaft ″Grüne Mitte″ Hellersdorf eG und für diese im Bereich Facility Management (Grünflächenpflege, Aufgangsreinigung, Winterdienst, Außenanlagen- und Spielplatzbau etc.) tätig.

Derzeit wird das Aufgabengebiet durch den Bereich Bau erweitert: Abrissarbeiten, wie das Entfernen von Tapeten und Bodenbelägen sowie deren fachgerechte Entsorgung etc., um Leerwohnungen für Trockenbauer, Maler und Bodenleger vorzubereiten.

Sie wollen uns kennenlernen? Schauen Sie vorbei:

Neuruppiner Straße 24 – 12629 Berlin
Telefon: 030 992939-0 – Fax: 030 992939-55
www.gcb-berlin.deinfo@gcb-berlin.de

„Wir kümmern uns für Sie um Haus und Garten“

nach oben