Einfach ein bisschen
glücklich sein!

Genossenschaftsleben

Leben in der Genossenschaft – ein Stück Sicherheit und Lebensfreude!

Werte wie Solidarität und Gemeinschaftlichkeit sind zentral: Wer in einer Wohnungsgenossenschaft lebt, genießt nicht nur die Vorteile eines fairen Mietzinses und aktive Mitwirkungsmöglichkeiten, sondern auch ein weniger anonymes Wohnumfeld.

Eine Genossenschaft lebt vom Engagement ihrer Mitglieder. Machen Sie mit! So ist z. B. unser Kulturtreffpunkt für einige schon zum „zweiten Wohnzimmer“ geworden. Man trifft sich mit Nachbarn, tauscht sich aus, freut sich über die Kleinen in der Krabbelgruppe, nimmt an Kursen und Veranstaltungen für alle Generationen teil und spricht beim Plauderfrühstück über das, was einen bewegt.

Besuchen Sie unsere jährliche Mitgliederversammlung (nur Mitglieder), die Treffen und Feste der ″Grüne Mitte″, denn sie bieten Unterhaltung und stärken den Zusammenhalt. Informationen, aktuelle Termine und Themen finden Sie auf dieser Seite.

Mitgliederversammlungen

Unsere Mitgliederversammlung in Form einer schriftlichen Beschlussfassung im Wege des Umlaufverfahrens am 26.06.2020 – eine gelungene Premiere

Nach dem Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz und Strafverfahrensrecht gemäß dessen Art. 2 § 3 Abs. 1 in Bezug auf Mitgliederversammlungen, die im Jahr 2020 durchgeführt werden, abweichend von § 43 Abs. 7 Satz 1 GenG können Beschlüsse der Mitglieder auch dann schriftlich gefasst werden, wenn dies in der Satzung nicht ausdrücklich zugelassen ist.

Diesen vom Gesetzgeber entschiedenen Erleichterungen sind der Aufsichtsrat und der Vorstand der Wohnungsgenossenschaft „Grüne Mitte“ Hellersdorf eG gefolgt und haben in einer Sitzung am 26.05.2020 jeweils beschlossen, eine schriftliche Beschlussfassung zur Feststellung des Jahresabschlusses, zum Ergebnisverwendungsvorschlag und der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2019 auf dem Wege des Umlaufverfahrens durchzuführen – soweit die rechtlichen Voraussetzungen.

Was dann folgte, hat uns mehr als überrascht und sehr gefreut. 293 Mitglieder (mehr als die Hälfte) hat sich an der schriftlichen Beschlussfassung beteiligt. Für die Feststellung, ob ein Beschluss zustande gekommen ist, wurden nur die abgegebenen Stimmen gezählt. Stimmenthaltungen und ungültige Stimmen wurden satzungsgemäß nicht berücksichtigt. Die Ergebnisse im Überblick:

Beschluss zu TOP 1 – Feststellung des Jahresabschlusses 2019

Der Jahresabschluss 2019 wird, wie vom Vorstand vorgelegt und vom Aufsichtsrat geprüft, genehmigt.

stimmberechtigte Mitglieder291
Ja-Stimmen 288
Nein-Stimmen3

Der Beschluss wird angenommen.

Beschluss zu TOP 2 – Beschlussfassung über den Ergebnisverwendungsvorschlag

Der Vorstand schlägt – mit Genehmigung des Aufsichtsrates – vor, den nach der Einstellung von 10 % des Jahresüberschusses (129.877,00 €) in die gesetzliche Rücklage verbleibenden Betrag in Höhe von 1.168.894,66 € den anderen Ergebnisrücklagen zuzuführen.
Dem Ergebnisverwendungsvorschlag wird zugestimmt.

stimmberechtigte Mitglieder290
Ja-Stimmen 285
Nein-Stimmen5

Der Beschluss wird angenommen.

Beschluss zu TOP 3 – Entlastung des Vorstandes für das Geschäftsjahr 2019

Dem Vorstand wird Entlastung für das Geschäftsjahr 2019 erteilt.

stimmberechtigte Mitglieder287
Ja-Stimmen 282
Nein-Stimmen5

Der Beschluss wird angenommen.

Beschluss zu TOP 4 – Entlastung des Aufsichtsrates für das Geschäftsjahr 2019

Dem Aufsichtsrat wird Entlastung für das Geschäftsjahr 2019 erteilt.

stimmberechtigte Mitglieder284
Ja-Stimmen 279
Nein-Stimmen5

Der Beschluss wird angenommen.

Nahezu einmütig wurden die Beschlussvorlagen bestätigt. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Das zeigt uns, dass die Mitglieder nicht nur in einer Genossenschaft wohnen, sondern diese auch mitgestalten möchten.

Mitgliederversammlung 2019

Durchatmen – trotz alledem

“Grüne Mitte“ stabilisiert sich mit Millionengewinn

Der heißeste Junitag seit Jahrzehnten war gerade überstanden, da trafen sich am 27. Juni 2019 die Mitglieder der “Grüne Mitte“ in der Evangeliums-Christengemeinde Berlin am Havelländer Ring zur jährlichen Mitgliederversammlung. 145 waren gekommen, die zudem 20 Stimmvollmachten mitbrachten.

Rainer Löwenberg, Aufsichtsratsvorsitzender, verwies in seiner Begrüßung auf die besondere Situation, in der das Gremium tagte. Auf jene ging dann Vorstandsmitglied Andrej Eckhardt ausführlich ein. „Aus taktischen Gründen verschickt man Mieterhöhungen nicht vor einer Mitgliederversammlung“, erwähnte er sofort ein beherrschendes Gesprächsthema, den Mietendeckel. Anschaulich und spürbar emotional erläuterte Andrej Eckhardt die Konsequenzen aus der überfallartigen Senatsaktion. „Wir wollen trotz alledem unser soziales Gewissen beibehalten. Fair, offen und ehrlich zu sein bleibt unsere Maxime“, betonte auch Rainer Löwenberg.

Der Aufsichtsratsvorsitzende verwies darauf, dass in den letzten Jahren die Genossenschaft dank ihrer kritisch-sachlichen Haltung in den Medien große Resonanz fand.

Aufsichtsrat und Vorstand gratulierten Frau König zum 10-jährigen Jubiläum in der “Grüne Mitte“ und dankten ihr für Ihr Engagement im Bereich Rechnungswesen.

Einmütig, bei einigen Gegenstimmen, billigten die Mitglieder die Beschlussfassungen von Aufsichtsrat und Vorstand.

Mitgliederversammlung 2018

Am 21. Juni fand die Mitgliederversammlung 2018 statt. Nach der Begrüßung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden, Herrn Rainer Löwenberg, ließ Vorstandsmitglied Andrej Eckhardt die Ereignisse des letzten Jahres Revue passieren und stellte den Mitglieder die wirtschaftliche Lage dar. Mit dem besten Jahresabschlussergebnis seit ihrer Gründung steht die Genossenschaft auf stabilen Füßen.

Frau Braumann, Teamleiterin Rechnungswesen, erhielt für ihre 20-jährige Betriebszugehörigkeit anerkennende Worte von Aufsichtsrat und Vorstand, ein herzliches Dankeschön und einen Blumenstrauß. Ebenso geehrt wurden die bis zur Zusammenlegung der Siedlungsausschüsse der einzelnen Höfe tätigen Siedlungsausschussvorsitzenden für ihr jahrelanges ehrenamtliches Engagement.

Nach einer regen Diskussion um aktuelle Themen der Genossenschaft wurden alle Beschlussvorlagen ohne Gegenstimmen angenommen.

Sommerfeste

Unser Sommerfest 2019

„Das war bombastisch! …so lautete der Kommentar einer Sommerfest-Teilnehmerin. Alle Mitglieder und Mieter der “Grüne Mitte“ waren am 23. August 2019 eingeladen, gemeinsam den dritten Sommernachtstraum zu erleben. Mit nunmehr zehn Bussen erfolgte der Transfer der rund 700 Teilnehmer (200 mehr als im Vorjahr) zum Estrel. Dass die “Grüne Mitte“ feiert, war schon bei der Ankunft zu sehen. Terrasse und Eingang waren mit grünen Luftballons geschmückt.

Nach der Willkommensrede des Vorstandsmitglieds Andrej Eckhardt, die auch nocheinmal die besondere Situation auf dem Wohnungsmarkt beinhaltete (Stichwort Mietendeckel), wurden die Türen zur Außenfläche geöffnet und an mehreren Stellen konnte man sich am vielfältigen und schmackhaften Buffet bedienen. Liebevoll gedeckte Tische luden drinnen und draußen zum Sitzen ein. Ein sehr guter und dabei sehr zurückhaltender Tisch- und Getränke-Service verwöhnte uns.

Für Abwechslung und Stimmung sorgten die Auftritte von Cher, Joe Cocker und Tina Turner aus der Show „Stars in Concert“. Ein DJ heizte den Mitgliedern und Mietern in den Auftrittspausen kräftig ein, so dass die Tanzfläche gut gefüllt war.

Wie geplant fand die Party pünktlich um 22 Uhr ihr Ende und die Busse brachten alle wohlbehalten wieder fast bis zur Haustür zurück.

Was für ein schöner Abend!

Sommerfest 2018

Mit Feuerwerk und Trompeten

Die “Grüne Mitte“ erlebte am letzten Tag im August ihren zweiten „Sommernachtstraum“. Rund 490 Mitglieder und Mieter (200 mehr als im letzten Jahr) waren der Einladung zum Sommerfest im „Spreespeicher Berlin“ an der Oberbaumbrücke gefolgt.

Wie es Tradition ist, konnten die Gäste wieder den Bus-Shuttle nutzen, auch wenn es diesmal etwas Aufregung darum gab. Aber letzten Endes waren dank etwas logistischen Aufwandes alle vor Ort.

Gelegen am Ufer der Spree bot sich ein atemberaubender Blick auf die Oberbaumbrücke. Ein Drachenbootrennen – nein das hatten wir nicht bestellt – sorgte für eine erste Ablenkung. Kühle Getränke und ein schmackhaftes Barbecue-Buffet wurden den ganzen Abend angeboten und ausgiebig genutzt.

Nach einer kurzen Begrüßung durch das Vorstandsmitglied Andrej Eckhardt wurde zur Musik der Party-Band „Funk Delicious“ getanzt. Das Improvisationstheater BühnenRausch verstand es, das Publikum zum Mitgestalten zu bringen.

Nach einem sehr schönen (und vor allem mit 20 Minuten Dauer auch langem) Feuerwerk ging es in die letzte Tanzrunde.

Wir freuen uns, dass viele Nachbarn die Chance genutzt haben, um sich besser kennenzulernen. Es war wieder Zeit, einfach nur glücklich zu sein!

Sommerfest 2017

Das erste Sommerfest der ″Grüne Mitte″ wurde bereits im August 1997 begangen. Das Wort „Genossenschaft“ bekam einen lebendigen, persönlich gefärbten Erfahrungsinhalt. Das Fundament einer Tradition wurde gelegt und entwickelte sich zum Markenzeichen.

In loser Folge wurden seitdem viele Sommerfeste gefeiert – so auch am 11. August 2017 auf der Insel Berlin (ehemals Insel der Jugend). Rund 350 Mitglieder und Mieter folgten der Einladung und erlebten einen abwechslungsreichen Abend.

In ungezwungener Atmosphäre konnte man sich von einem Schnellzeichner portraitieren lassen, mit einer Wahrsagerin in die Zukunft blicken, sich verzaubern lassen oder animiert von einem Künstler Seifenblasen herstellen. Eine Fahrt mit dem Tretboot oder Tanzrunden zur Musik sorgten für Bewegung. Unsere Kleinen wurden geschminkt und konnten basteln. Für das leibliche Wohl sorgten diverse Grills und Bars.

Viele – vor allem ältere Gäste – schwelgten am Lagerfeuer in Erinnerungen, frei
nach dem Motto: „Weißt du noch …?“

KNORKE KINDERTAG

Ein buntes Treiben gab es am 1. Juni zum Kindertag im „Café Sonnenschein“. Zahlreiche große und kleine Besucher folgten unserer Einladung und nutzten die vielfältigen Angebote wie Hüpfburg, Keramikteller mit Farben gestalten, Gesichtsbemalung, Kegeln und vieles mehr.

Frische Waffeln mit Eis, selbstbelegte Hotdogs, die köstliche Erdbeerbowle und weitere Köstlichkeiten sorgten für die kulinarische Versorgung.

Eine Tombola mit coolen Lego-Preisen und als Hauptgewinn einer Fahrt nach Eberswalde in den Familiengarten rundeten den fröhlichen Tag ab.

Genossenschaftsinfo

Unsere Genossenschaftsinfo

Die Grüne Mitte aktuell – alles was in unserer Genossenschaft passiert, was Sie als Mitglied oder Mieter interessiert, lesen Sie regelmäßig in unserer Genossenschaftsinformation.

Darüber hinaus erfahren Sie Neues, erhalten Angebote und Tipps für Leben und Freizeit, immer entsprechend unserem Motto:

„Einfach ein bisschen glücklich sein“

Die Genossenschaftsinfo finden Sie – als Mitglied oder Mieter – immer aktuell in Ihrem Briefkasten und (für alle) hier im Downloadbereich.

nach oben